Wie eine Beschwerde bei Ombudsfin einleiten?

 
Sie haben sich schon bei Ihrer Bank beschwert, sind aber nicht zufrieden oder Sie haben keine Antwort bekommen innerhalb 30 Tagen? In diesen Fall können Sie eine Beschwerde bei Ombudsfin einleiten.
 
Falls Sie die Kundenbeschwerdestelle der Bank noch anschreiben müssen, finden Sie hier die Liste der angeschlossenen Finanzinstituten.
 
Ja, ich habe mich bei der Bank beschwert.
 

Ein Beschwerde bei Ombudsfin.be einleiten

 
Sie können folgendes Formular ausfüllen.
 
  • Erläutern Sie Ihre Beschwerde.;
  • Stellen Sie alle relevanten Unterlagen zusammen: Dokumente und Korrespondenz mit der Bank.;
  • Prüfen sie ob Ombudsfin für sie tätig werden kann. Check die Voraussetzungen.;

Ihre Beschwerde (max. 60 Linie)

Sie können die Beschwerde auch als angehängt Dokument übermachen. In diesen Fall müssen Si den Formular nicht ausfüllen.

Alle relevanten Unterlagen (Dokumente, Korrespondenz mit der Bank…)

Die Dokumente die uns zugeschickt werden, können  dem Finanzinstitut besorgt werden.
Ihre personenbezogener Daten werden durch Ombudsfin nur mit Hinsicht auf das Schlichtungsverfahren aufbewahrt. Auf Grund des Gesetzes von 8 Dezember 1992 haben Sie die Möglichkeit Einsicht zu nehmen in diese Information und sie wenn nötig zu korrigieren.

Voraussetzungen

Sie haben die Kundenbeschwerdestelle der Bank angeschrieben. Die Antwort die Sie bekommen haben reicht nicht aus oder Sie bekamen keine Antwort innerhalb 30 Tagen.
Das Finanzinstitut ist angeschlossen bei Ombudsfin.
Die Beschwerde wurde nicht vor einem Gericht gebracht.
Die Beschwerde betrifft nicht die Kommerzielle Politik der Finanzinstitut.
Es handelt sich nicht um ein Fall von Überschuldung.
Für Unternehmen und Selbstständigen: die Beschwerde betrifft ein kommerziellen Kredit.

Andere Möglichkeiten

Sie können Ihr Beschwerde auch einleiten per Post, per Fax oder per E-Mail:

Per poste
Ombudsfin
North Gate II, Boulevard du Roi Albert II, n°8, bte. 2
1000 Bruxelles
Per Fax
Fax : +32 2 545 77 79